Untitled Document
PUROLOVE.com - Alles rund ums Thema ''Puroresu''!
Newsboard | Event Galerie | Puroresu Guide | Event Kalender | Historien / Artikel | Around the World | Awards
  PUROLOVE.com
NEW JAPAN
Vorstellung
Results & Schedule
(Sub-) Brands
LION'S GATE
Roster
Titel & Turniere
Greatest Wrestlers
YouTube Channel (Jap)
YouTube Channel (US)
NJPW World

NOAH
Vorstellung
Results & Schedule
SEM
Roster
Titel & Turniere
Kenta Kobashi Special
YouTube Channel

ALL JAPAN
Vorstellung
Results & Schedule
Roster
Titel & Turniere
YouTube Channel

WRESTLE-1
Vorstellung
Results & Schedule
Roster
Titel & Turniere
YouTube Channel

ZERO1
Vorstellung
Results & Schedule
Roster
Titel & Turniere
YouTube Channel

DRAGON GATE
Vorstellung
Results & Schedule
Dragon Gate USA
Dragon Gate NEX
Prime Zone
Mochizuki Buyuden
Roster
Dragon System Alumni
Titel & Turniere

VERSCHIEDENE AKTIV
Indy Profile

Big Japan:
- Vorstellung
- Results & Schedule
- Roster
- Titel & Turniere
- YouTube Channel
DDT:
- Vorstellung
- Results & Schedule
- Hard Hit
- BOYZ
- Cruiser's Game
- DNA
- Roster
- Titel & Turniere
- YouTube Channel
Dradition:
- Results & Schedule
- Roster
FREEDOMS:
- Results & Schedule
- Roster
IGF / NEW:
- Results & Schedule
- Roster
- Titel
KAIENTAI DOJO:
- Results & Schedule
- Roster
- Titel & Turniere
- YouTube Channel
Legend Pro:
- Results & Schedule
Michinoku Pro:
- Vorstellung
- Results & Schedule
- Roster
- Titel & Turniere
Oudou:
- Results & Schedule
Real Japan:
- Results & Schedule
Super Battle FMW:
- Results & Schedule
---
Misc Indy:
- Results & Schedule
Mr. Gannosuke:
- Results & Schedule
Fukumen MANIA:
- Results & Schedule
- YouTube Channel

JOSHI PURORESU
Vorstellung/Historie
Profile

Daijo:
- Results & Schedule
Diana:
- Results & Schedule
OZ Academy:
- Results & Schedule
- Titel
PURE-J:
- Results & Schedule
REINA:
- Results & Schedule
- Titel
SEAdLINNNG:
- Results & Schedule
- YouTube Channel
Stardom:
- Results & Schedule
- Titel & Turniere
SENDAI GIRLS:
- Results & Schedule
- YouTube Channel
- Titel
WAVE:
- Results & Schedule
- Turniere
---
Joshi Misc:
- Results & Schedule
---
Inaktiv:
All Japan Women's:
- Titel & Turniere
ARSION:
- Titel
Fuka Matsuri:
- Results
GAEA Japan:
- Results
- Titel & Turniere
Gakenohuchi Pro:
- Results
IBUKI:
- Results
Ice Ribbon:
- Results
- Titel
- YouTube Channel
JD Star:
- Results
JWP:
- Results
- Titel
LLPW:
- Results
- Titel
M's Style:
- Results
NEO:
- Results
- Titel & Turniere
SUN:
- Results
Yuzupon Matsuri:
- Results

FIGHTING/MMA
Vorstellung/Historie

Inaktiv:
DREAM:
- Results
HERO'S:
- Results
K-1:
- Results
PRIDE:
- Results
SRC:
- Results

VERSCHIEDENE INAKTIV
Apache Army:
- Results & Schedule
- Titel
BattlARTS:
- Results
- Roster
BIG MOUTH LOUD:
- Vorstellung
- Results
- WRESTLE-1 Results
Bikkuri Pro:
- Results
Diamond Ring:
- Results
- Roster
dragondoor (d2p):
- Results
El Dorado:
- Results
FMW:
- Vorstellung
- Results
- Titel
Futen:
- Results
- Roster
Fuyuki Army:
- Results
GPWA:
- Results
HUSTLE:
- Vorstellung
- Results
- Titel
Inoki Bom-Ba-Ye:
- Results
KAGEKI:
- Results
- Roster
- Titel
Kings Road:
- Results
LOCK UP:
- Results
MAP:
- Results
Osaka Pro:
- Results
- Roster
- Titel & Turniere
Pro-Wrestling Summit:
- Results
Riki Pro:
- Results
Ring Soul:
- Results
Secret Base:
- Results
- Roster
SMASH:
- Results
- Roster
- YouTube Channel
Tenryu Project:
- Results
Toryumon Japan:
- Results
- Dragon System Alumni
- Titel & Turniere
Toryumon 2K Project:
- Results
Toryumon X:
- Results
U-STYLE:
- Results
UWAI STATION:
- Results
UWF #2:
- Results
UWF-I:
- Results
WEW:
- Results
World Japan:
- Vorstellung
- Results
- Titel & Turniere
WMF:
- Results
WNC:
- Results
- Roster
- YouTube Channel
Frontier Martial-Arts Wrestling

Eine der bekanntesten und revolutionärsten Promotions in der Geschichte des Puroresu ist die von Atsushi Onita gegründete FMW, die durch ihren Stil nicht nur in Japan für Furore sorgte, sondern auch einen enormen Einfluss auf den Wrestling Stil de 90er Jahre in den USA hatte. Wie bei New Japan und Inoki, sowie All Japan und Baba, ist auch die Geschichte der FMW sehr eng mit dem Gründer der Promotion - in dem Fall Atsushi Onita - verflochten.

Onita begann seine Wrestling Karriere als Jr. Heavyweight Wrestler bei Babas All Japan, wo er 1982 zum Anführer der neu gegründeten Division auserkoren wurde. Doch schon 1985 musste sich Onita wegen schweren Verletzungen an den Knien vom Wrestling zurückziehen. Dem Wrestling blieb er allerdings nie fern. Gesteigertes Interesse zeigte Onita Ende der 80er Jahre für die Shootwrestling orientierte UWF Promotion, die er öffentlich herausforderte. Da Onitas Herausforderung abgelehnt wurde, entschloss er sich eine eigene Promotion zu gründen. Diese Ankündigung machte Onita am 28.07.1989. Das Debüt von FMW fand am 06.10.1989 in Nagoya statt, allerdings sollte die Ur-FMW nicht viel mit der FMW gemein haben, die Jahre später zum Kultphänomen aufstieg. Anstelle der brutalen Hardcoreschlachten präsentierte Onita - der für die Debüt Show gerade mal $400 zur Verfügung hatte - eine Serie von Indy Wrestler vs. Karate Fighter Kämpfen. Den Hauptkampf verlor Onita durch Handtuchwurf, nachdem er eine brutale Kickserie über sich ergehen lassen musste - dies war eines der Markenzeichen Onitas, der beinahe in jedem seiner Kämpfe brutal zusammengeschlagen wurde, bis er am Ende ein heroisches Comeback startete, um doch die Nase vorn zu haben. Schnell war klar, dass FMW kein One-Night-Deal bleibt - Zuschauerinteresse war vom Start weg vorhanden, woraufhin Onita begann Wrestler aus aller Welt zu kontaktieren. Neben den Karate Kämpfern und den Independent Wrestlern heuerte Onita Midgets an, buchte Ausländer und organisierte die ersten Wrestling Cards, die sowohl Männer- als auch Frauenkämpfe beinhalteten. Das Konzept der FMW stellte die bisherigen Standards für Wrestling in Japan auf den Kopf.

Da sich Onitas brutale Matches gegen die Karate Kämpfer großer Beliebtheit erfreuten, entschied er sich den Stil auf eine neue Ebene zu hieven. Street Fights ließen sich noch besser verkaufen als Kämpfe gegen Vertreter "echter Sportarten", was Onita dazu bewegte, seinen (und somit auch den Stil der FMW) zu ändern. Am 04.08.1990 präsentierte Onita sein erstes Death Match; ein No Ropes Explosive Barbed Wire Death Match. Fortan war der Boom der FMW nicht mehr aufzuhalten. Onita entwickelte sich binnen kürzester Zeit zu einem der größten Zuschauermagneten Japans, verdiente unglaublich viel Geld und entwickelte immer verrücktere Ideen. Ein in einem Pool schwimmender Ring, ein mit Stacheldraht umwickelter Käfig, in Brand gesetzte Ringseile, Kisten mit zerbrochenem Glass, Landminen, Zeitbomben und andere Einfälle gehörten zu den Attraktionen der FMW. Onita, der die FMW als klassischer Arbeitermann gründete, brach nach nur 4 Jahren einen uralten Zuschauerrekord nach dem anderen. 30,000 bis 60,000 begeisterte Onita Fans im Kawasaki Stadium waren zwischen Anfang und Mitte der 90er keine Seltenheit.

1994/1995 erklärte Onita seinen erneuten Rücktritt vom Wrestling. Die mehrmonatige Abschiedstour war erneut ein Garant für großes Geld. Alles war auf die größte Show in der Geschichte der FMW am 05.05.1995 ausgerichtet, bei der Onita in seinem letzten Kampf den zukünftigen Ace der Promotion, Hayabusa, in einem Exploding Steel Cage Barbed Wire Death Match besiegte. Der 05. Mai hatte sich mittlerweile zum wichtigsten Tag im jährlichen Kalender der Promotion gemausert. Jedes Jahr am 05. Mai fanden im Kawasaki Stadium die größten Shows der Promotion statt.
Der Verlust des einzigen wirklichen Stars schwächte die Promotion sehr, zumal Onita nicht bereit war, einen anderen Wrestler als klare Nr. 1 zu etablieren. Die neue FMW, die von Hayabusa, Masato Tanaka, The Gladiator (Mike Awesome) und Megumi Kudo angeführt wurde, hatte einen schweren Stand bei den Fans, die häufig eher Onita Fans als FMW Fans waren. Aber auch ohne Onita blieb die Promotion ihrer Hardcore Ausrichtung treu. Gleichzeitig wurde aber auch vermehrt Wert auf High Flying gelegt, um Hayabusas Stil gerecht zu werden.

1998 war es erneut Zeit für eine neue FMW. Ohne Onita stieg Kodo Fuyuki innerhalb der Promotion auf - allerdings deckten sich seine Pro-Wrestling Ansichten nicht mehr mit denen der FMW. Es gelang Fuyuki die Entscheidungsträger zu überzeugen einen neuen Weg einzuschlagen. Aus der Hardcore Promotion, die Street Fights und blutige Death Matches salonfähig machte, wurde ein amerikanisiertes Entertainment Pro-Wrestling Produkt. Die gesamte Aufmachung der Promotion wurde geändert, was allerdings auch positive Erscheinungen mit sich brachte. Hayabusa, Tanaka, Gladiator, Mr. Gannosuke, Tetsuhiro Kuroda und andere lieferten sich fortan herausragende Kämpfe.

Der vielleicht schlimmste Zwischenfall in der Geschichte der FMW ereignete sich am 22.10.2001 in der Korakuen Hall in Tokyo. Hayabusa, der seit dem Abschied Onitas der Star der Promotion war, zog sich in seinem Kampf gegen Mammoth Sasaki eine schwere Verletzung zu, die ihm beinahe das Leben gekostet hätte. Beim Versuch einen Asai Moonsault zu springen (Lionsault), rutschte Hayabusa vom Ringseil ab und landete fast senkrecht auf dem Kopf. Hayabusa lag regungslos am Boden, woraufhin der Kampf abgebrochen wurde. Noch auf einer Trage liegend wandte sich Hayabusa an seine Fans und bat um weitere Unterstützung für die ohnehin schon ins Wanken geratene Promotion. Unter Tränen erklärte Hayabusa, dass er womöglich nicht mehr zurückkehren würde. Dieser tragische Unfall sollte das letzte Kapitel der FMW Geschichte einläuten. Ohne ihren Star war die Promotion nicht mehr lebensfähig. Hohe Schulden trieben Shoichi Arai am 15.02.2002 dazu die Promotion für Bankrott zu erklären. 1989 als One-Night-Only Idee gestartet, entwickelte sich die FMW zu einer der revolutionärsten und innovativsten Promotions in der Geschichte des Sports, zur "Mutter aller Garbage Wrestling Promotions“. Onitas Idee war nie für die Zukunft ausgelegt, es war ein Produkt für die Gegenwart, das keinerlei Langzeitpläne besaß. Ohne Onita und mit Fuyuki als Sports Entertainment Booker wurden selbst die loyalsten Fans vergrault. 1989 gründete Onita die FMW als armer Mann, der nichts besaß und sich kaum vom typischen Arbeiter unterschied. Viele unglaublich erfolgreiche Jahre später und ohne Onita endete die Promotion wieder dort, wo alles begann...in der Besitzlosigkeit.

Untitled Document

Copyright © 2005-2017 PUROLOVE.com