Untitled Document
PUROLOVE.com - Alles rund ums Thema ''Puroresu''!
Newsboard | Event Galerie | Puroresu Guide | Event Kalender | Historien / Artikel | Around the World | Awards
  PUROLOVE.com
NEW JAPAN
Vorstellung
Results & Schedule
(Sub-) Brands
LION'S GATE
Roster
Titel & Turniere
Greatest Wrestlers
YouTube Channel

NOAH
Vorstellung
Results & Schedule
SEM
Roster
Titel & Turniere
Kenta Kobashi Special

ALL JAPAN
Vorstellung
Results & Schedule
Roster
Titel & Turniere

WRESTLE-1
Vorstellung
Results & Schedule
Roster
Titel & Turniere
YouTube Channel

ZERO1
Vorstellung
Results & Schedule
Roster
Titel & Turniere

DRAGON GATE
Vorstellung
Results & Schedule
Dragon Gate USA
Dragon Gate NEX
Prime Zone
Mochizuki Buyuden
Roster
Dragon System Alumni
Titel & Turniere

VERSCHIEDENE AKTIV
Indy Profile

Big Japan:
- Vorstellung
- Results & Schedule
- Roster
- Titel & Turniere
- YouTube Channel
DDT:
- Vorstellung
- Results & Schedule
- Hard Hit
- BOYZ
- Cruiser's Game
- DNA
- Roster
- Titel & Turniere
- YouTube Channel
Dradition:
- Results & Schedule
- Roster
Freedoms:
- Results & Schedule
- Roster
IGF:
- Results & Schedule
- Roster
- Titel
KAIENTAI DOJO:
- Results & Schedule
- Roster
- Titel & Turniere
- YouTube Channel
Legend Pro:
- Results & Schedule
Michinoku Pro:
- Vorstellung
- Results & Schedule
- Roster
- Titel & Turniere
Oudou:
- Results & Schedule
Real Japan:
- Results & Schedule
Super Battle FMW:
- Results & Schedule
---
Misc Indy:
- Results & Schedule
Mr. Gannosuke:
- Results & Schedule
Fukumen MANIA:
- Results & Schedule
- YouTube Channel

JOSHI PURORESU
Vorstellung/Historie
Profile

Daijo:
- Results & Schedule
Diana:
- Results & Schedule
OZ Academy:
- Results & Schedule
- Titel
PURE-J:
- Results & Schedule
REINA:
- Results & Schedule
- Titel
SEAdLINNNG:
- Results & Schedule
Stardom:
- Results & Schedule
- Titel
SENDAI GIRLS:
- Results & Schedule
- Titel
WAVE:
- Results & Schedule
- Turniere
---
Joshi Misc:
- Results & Schedule
---
Inaktiv:
All Japan Women's:
- Titel & Turniere
ARSION:
- Titel
Fuka Matsuri:
- Results
GAEA Japan:
- Results
- Titel & Turniere
Gakenohuchi Pro:
- Results
IBUKI:
- Results
Ice Ribbon:
- Results
- Titel
- YouTube Channel
JD Star:
- Results
JWP:
- Results
- Titel
LLPW:
- Results
- Titel
M's Style:
- Results
NEO:
- Results
- Titel & Turniere
SUN:
- Results
Yuzupon Matsuri:
- Results

FIGHTING/MMA
Vorstellung/Historie

Inaktiv:
DREAM:
- Results
HERO'S:
- Results
K-1:
- Results
PRIDE:
- Results
SRC:
- Results

VERSCHIEDENE INAKTIV
Apache Army:
- Results & Schedule
- Titel
BattlARTS:
- Results
- Roster
BIG MOUTH LOUD:
- Vorstellung
- Results
- WRESTLE-1 Results
Bikkuri Pro:
- Results
Diamond Ring:
- Results
- Roster
dragondoor (d2p):
- Results
El Dorado:
- Results
FMW:
- Vorstellung
- Results
- Titel
Futen:
- Results
- Roster
Fuyuki Army:
- Results
GPWA:
- Results
HUSTLE:
- Vorstellung
- Results
- Titel
Inoki Bom-Ba-Ye:
- Results
KAGEKI:
- Results
- Roster
- Titel
Kings Road:
- Results
LOCK UP:
- Results
MAP:
- Results
Osaka Pro:
- Results
- Roster
- Titel & Turniere
Pro-Wrestling Summit:
- Results
Riki Pro:
- Results
Ring Soul:
- Results
Secret Base:
- Results
- Roster
SMASH:
- Results
- Roster
- YouTube Channel
Tenryu Project:
- Results
Toryumon Japan:
- Results
- Dragon System Alumni
- Titel & Turniere
Toryumon 2K Project:
- Results
Toryumon X:
- Results
U-STYLE:
- Results
UWAI STATION:
- Results
UWF #2:
- Results
UWF-I:
- Results
WEW:
- Results
World Japan:
- Vorstellung
- Results
- Titel & Turniere
WMF:
- Results
WNC:
- Results
- Roster
- YouTube Channel
BIG MOUTH / BIG MOUTH LOUD

BIG MOUTH LOUD BIG MOUTH LOUD

Eines der ungewöhnlichsten und verworrensten Konzepte der letzten Jahre ist BIG MOUTH.

Ins Leben gerufen wurde die Gruppe von New Japans ehemaligem Direktor Fumihiko Uei, der im Dezember 2004 ankündigte, seine eigene Wrestling Promotion gründen zu wollen, nachdem er kurz zuvor von New Japan entlassen wurde. Bei der ersten Pressekonferenz erklärte Uei, dass BIG MOUTH im März 2005 an den Start gehen soll und sich dabei Wrestler wie Kensuke Sasaki, Yoshihiro Takayama, Genichiro Tenryu und Minoru Suzuki gegen Wrestler und Shoot Fighter anderer Ligen messen sollen, um so den UWF-Spirit wiederaufleben zu lassen.

Im Januar 2005 wurde die anvisierte Zahl von 17 Shows auf 10 reduziert, allerdings sollten all diese Shows in Arenen mit großem Fassungsvermögen (10,000+) ausgetragen werden. Als dann ebenfalls im Januar die UWF-Legende Akira Maeda als Berater vorgestellt wurde und der New Japan Hoffnungsträger Katsuyori Shibata die Seiten wechselte, schien das Projekt endlich Fahrt aufzunehmen. Es zeichnete sich jedoch schnell ab, dass die vier oben genannten Wrestler aller Voraussicht nach nicht Teil der Organisation werden würden, obwohl Uei sie allesamt namentlich erwähnte. Stattdessen sollte BIG MOUTH nun rund um Shibata aufgebaut werden, um ihn als Topstar zu etablieren. In seiner Jugend war Shibata großer Maeda Verehrer, weshalb es nicht verwundern sollte, dass sich die beiden im Ring sehr ähneln. Maeda wollte sich dies zu nutzen machen, in dem er BIG MOUTH nach seinen Vorstellungen modellierte. Shoot Wrestling a la UWF sollte mit BIG MOUTH endlich wieder in den Blick der Öffentlichkeit gerückt werden.

Im März folgen endlich die ersten konkreten Informationen bezüglich des Debüts, welches allerdings anders aussehen sollte als zunächst angenommen. Es wurde im Vorfeld schon gemunkelt, dass BIG MOUTH möglicherweise eine separate Mixed Martial Arts Division haben würde, was schließlich mit der Ankündigung von "HERO'S" bestätigt wurde. "HERO'S" war als Zusammenarbeit zwischen BIG MOUTH und FEG (K-1) geplant, die ihre Kämpfer für diese Shows bereitstellen sollten. Mit der Zeit wurde es jedoch immer offensichtlicher, dass BIG MOUTH mit dem Projekt "HERO'S" nicht mehr viel gemein hat, denn es zeichnete sich immer deutlicher ab, dass "HERO'S" zu einer eigenen Marke wurde, die nichts mit BM zu tun hat - "HERO'S" ersetzte das zuvor gescheiterte K-1 MMA "Romanex" Projekt (die Produktion, die Finanzen und die TV Ausstrahlung wird komplett von FEG getragen). Ebenfalls angekündigt wurde das Pro-Wrestling Debüt von BIG MOUTH. Die erste Show sollte im April in der Yokohama Arena stattfinden. Für diese Show wurde der Name eines zuvor gescheiterten Projekts reaktiviert: "WRESTLE-1". Die erste Version von "WRESTLE-1" war ein Projekt von FEG (K-1) und Keiji Mutos All Japan im November 2002/Januar 2003, bei dem sowohl Wrestler als auch Shoot Fighter in Pro-Wrestling Kämpfen antraten. FEG versuchte schon damals in das Pro-Wrestling Geschäft einzusteigen, scheiterte allerdings kläglich. Nach nur zwei Shows wurde "WRESTLE-1" eingestellt (ironischerweise sowohl die erste AJPW/K-1 Version, als auch die zweite BM/K-1 Version!). Als Main Event des neuerlichen "WRESTLE-1" Events wurde Katsuyori Shibata vs. Riki Choshu festgelegt. Zu diesem Event sollte es jedoch nicht kommen, denn die Show wurde abgesagt. Shibata/Choshu wurde stattdessen im August im Ring von Riki Pro, Choshus Indy Liga, nachgeholt.

Im Juli 2005 tat sich dann doch wieder etwas in Sachen "WRESTLE-1". Das Event wurde auf den 04.08.2005 terminiert und mit massenweise großen Namen gespickt. Der ursprüngliche Plan für "WRESTLE-1" wurde zugunsten eines "Show Puroresu" Plans fallengelassen. Statt einem Shoot Wrestling orientierten Stil wartete "WRESTLE-1" nun mit einem großen 14-Mann Turnier und noch größeren Namen auf. Akebono, Bob Sapp, Jun Akiyama, Genichiro Tenryu, Kensuke Sasaki, Riki Choshu und Great Muta, um nur ein paar zu nennen.

Ganze 6 Monate nach dem geplanten Start ging dann auch die Pro-Wrestling Abteilung von BIG MOUTH an den Start. Unter dem modifizierten Namen "BIG MOUTH LOUD" und dem Motto "Be Mad With Attack", bzw. Maedas Slogan "Regain King of Sports", debütierte BML im September in der Tokyo Korakuen Hall. Zu diesem Zeitpunkt dachte schon niemand mehr an die 10 Shows im Jahr 2005 und die Arenen mit Fassungsvermögen 10,000+.

Die Aushängeschilder von BML waren mit Shibata, Kazunari Murakami und Berater Maeda, der viel Öffentlichkeitsarbeit übernahm (kurzzeitig tauchten sogar Gerüchte auf, die besagten, BIG MOUTH würde sich in Maeda Pro-Wrestling umbenennen, um noch mehr von Maedas Bekanntheit zu profitieren) schnell gefunden. Ein TV Deal mit ESPN-I und eine vollgepackte Korakuen Hall am 11.09.2005 läuteten den Beginn von BIG MOUTH LOUD ein. Die zweite Show folgte am 29.12., abermals in der Korakuen Hall, vor erneut vollen Rängen. Der Mix aus (alt)bekannten Namen wie Osamu Kido, Yoshiaki Fujiwara, Riki Choshu und Don Arakawa, High Flying- und Submission orientiertes Wrestling und so genannter "Hot Fights" mit Shibata, Murakami und Enson Inoue bietet für jeden Geschmack etwas - ein Konzept, welches dem von ZERO-ONE aus dessen Anfangstagen ähnelt. Obwohl gerade einmal zwei Shows ausgetragen wurden, stieß BIG MOUTH LOUD schnell auf Interesse in der Wrestling Fangemeinde, und wurde vielerorts als eine der interessantesten Promotions des Jahres 2005 bezeichnet. Doch die erste wirkliche Zerreißprobe seit dem Start im September folgte im Januar 2005, als sich Akira Maeda aus dem Projekt zurückzog. Ohne Maeda fehlt BML die Identifikationsfigur, der Anführer.

Untitled Document

Copyright © 2005-2017 PUROLOVE.com